ÖKV Agility News

Landesmeisterschaften

Die Agility-Arbeitsgruppen sind verantwortlich für die Vorbereitung, Vergabe, Durchführung und Überwachung der ÖKV-Landesmeisterschaften.

Die A-AGs entwerfen Durchführungsbestimmungen für die ÖKV-Landesmeisterschaften und übersenden diese an die FK Agility zur Genehmigung und Veröffentlichung.

 

Allgemeine und gemeinsame Bestimmungen

In den einzelnen Bundesländern soll der jeweilige ÖKV-Agility-Landesmeister ermittelt werden. Der Wettbewerb muss allen ÖKV-Vereinen des jeweiligen Bundeslandes zugänglich sein. Eine Titelvergabe kann grundsätzlich nur an Starter einer dem ÖKV angeschlossenen Verbandskörperschaft mit einem ÖKV-Leistungsheft erfolgen.

Ein Zusammenschluss von angrenzenden Bundesländern zu einer gemeinsamen ÖKV-Landesmeisterschaft ist nach Absprache mit der ÖKV-Fachkommission Agility möglich. Die Entscheidung über die Abhaltung einer ÖKV-Landesmeisterschaft liegt bei der jeweils zuständigen Agility-Arbeitsgruppe. Die LM-Termine können von den A-AGs der Bundesländer festgelegt werden, sofern sie sich nicht mit überregionalen ÖKV-Bewerben überschneiden (ÖKV-Staatsmeisterschaft/Österreichische Meisterschaft, WM-Qualifikationen, ÖKV-Jahresmeister/Champion, ÖKV-Mannschaftscup).

Die Teilnahme sowohl eines Hundes als auch eines Hundeführers an einer ÖKV-LM ist pro Jahr max. einmal möglich. Sollten die Zulassungsbedingungen für den Start bei mehr als einer ÖKV-LM erfüllt sein, zählt der erste Antritt. Sollten verschiedene Zulassungsbedingungen der einzelnen Bundesländer dazu führen, dass ein startwilliger Hundeführer mit österreichischem Hauptwohnsitz an keiner ÖKV-LM teilnehmen könnte, so ist zwischen den betroffenen A-AGs der Bundesländer ein Einvernehmen anzustreben. In Streitfällen entscheidet die FK Agility über das zuständige Bundesland.

Die Durchführungsbestimmungen zur Erlangung des Titels "ÖKV-Agility- Landesmeister'' müssen vor der Ausschreibung der FK Agility zur Genehmigung vorgelegt werden. Sie werden wirksam mit ihrer Veröffentlichung auf der ÖKV-Agility- Homepage. Die LM-Ergebnisse müssen binnen 8 Tagen der ÖKV-Agilityreferentin zur Verfügung gestellt werden.

Stand 22.2.2014